SV Germania Bietigheim - TSV 1899 Benningen

Benningen verliert am 19.11.2017 mit 2:1

Beim ungeschlagenen Tabellenführer Germania Bietigheim kam der TSV 1899 gut ins Spiel. Die ersten 15 Minuten waren ausgeglichen ohne große Chancen auf beiden Seiten. Die erste Chance der Gastgeber in der 16. Min führte dann gleich zum 1:0. Der linke Außenspieler der Germania konnte nicht an der Hereingabe gehindert werden. In der Mitte hatte der Toptorjäger der Liga, keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Bis zur 29. Minute konnte der Benninger Torhüter Jonas Gröppner noch zwei sehr gute Möglichkeiten der Bietigheimer parieren. Beim Elfmeter zum 2:0 war er dann aber machtlos. Vorausgegangen war ein strittiger Elfmeterpfiff. In Hälfte eins kam der TSV 1899 nur selten gefährlich vor da Bietigheimer Tor. Die beste Chance vergab Patrick Flamm per Kopf aus kurzer Distanz.
Wie auch schon in den beiden vorherigen Spielen ging die 2. Hälfte wieder an die Benninger. Bis auf zwei Konterchancen der Germanen hatte man das Spiel im Griff. Bis zum Sechzehnmeterraum war man nun drückend überlegen. Einzig die Durchschlagskraft fehlte. So reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Justin Hill. Nach einem guten Spiel musste man ohne Punkte die Heimreise antreten.
Zum Seitenanfang